Marina Betina, Kroatien
10.04.2009
©Alex Voglreiter

Verein Crew-Tauern
ZVR 056188515

A: Parkstraße 7b, 5710 Kaprun
E: office@crew-tauern.at

Bankverbindung
Impressum

Besuche die Crew-Tauern auf Facebook

Zeller Segelschule

Seit 1998 an der Esplanade (Hotel Grand Hotel) in Zell am See

 

Die von Wauggi (Walter Kendlbacher) 1998 mit viel Engagement und Leidenschaft gegründete Segelschule am Zeller See wird nach seinem viel zu frühen Tod im Februar 2016 von seinem langjährigen Mitarbeiter Christopher Koncar fortgeführt. Wir freuen uns sehr, dass die Schule weiterbesteht und wünschen Christopher alles Gute!

Informationen & Kontakt unter: http://www.zeller-segelschule.at/

 

Der Verein Crew-Tauern erhebt für sich den Anspruch einer qualitativ hochwertigen Ausbildung für das Fahrtensegeln im Küstenbereich, dem küstennahmen Bereich und im Hochseebereich . Die Basis dieser Ausbildung ist die Beherrschung des "Segelns", welches sich leicht und effizienter auf kleinen Booten lernt. Wir freuen uns daher besonders über die gute Zusammenarbeit mit dieser Segelschule, welche dieselben Maßstäbe an sich selber setzt.

Mit der Zeller Segelschule an ihrem Standort beim Grandhotel Zell am See haben wir den idealen Partner für die Ausbildung zum A-Schein (BFA Binnen) und auch für spezielle Trainings am Zeller See und anderen Binnengewässern gefunden.

Auch im Bereich Hochsee Praxisausbildung erfolgt eine intensive Kooperation mit der Zeller Segelschule.

Gerne stellen wir für Dich den Kontakt mit Christopher her oder du meldest einfach direkt bei ihm!

In Erinnerung an Wauggi

Wauggi (Walter Kendlbacher) ist in der Nacht von Freitag auf Samstag, den 13. Februar 2016 völlig unerwartet und viel zu früh in seinem Elternhaus im Lungau verstorben.

Viele von uns haben bei Walter nicht nur das Segeln (sondern auch fürs Leben) gelernt und ihn über die Jahre sehr ins Herz geschlossen. Über Jahrzehnte war er zentraler Bestandteil der Crew-Tauern, des Jugendtörns, der Ausbildung, baute seine eigene Segelschule am Zeller See auf und war stets um solide Ausbildung und vor allem die Motivation der Jugend zum Segelsport bemüht.

Vor allem bei seiner Familie, seinen Freunden, der Crew-Tauern, seinen Zoom Jüngern  und im österreichischen Segelsport wird er eine große Lücke hinterlassen.

Wir sind in Trauer um einen exzellenten Segler, Lehrer, Crewmitglied, Prüfer, Skilehrer, Segelschulbesitzer ... und vor allem Freund!

Download PARTE und LEBENSLAUF.


Man lebt zweimal:
das erste Mal in der Wirklichkeit,
das zweite Mal in der Erinnerung.

Honore de Balzac (1799-1850)